Zwei die sich wertschätzen und stets verbindliche Transparenz einfordern:

Abgeordnetenwatch.de und das Parentsmagazin-Hamburg

 

 

 

 

 

besucherzahl:

kostenlose besucherzähler

 

 

 

 

Das Redaktionsteam des Parentsmagazin-Hamburg:

Unser Youtube-Kanal:

"Parentsmagazin-Hamburg Bewegt" kann kostenlos abonniert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.12.2019: treffen mit bundesgesundheitsminister Jens spahn in hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Findeisen, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Maik Findeisen (03.12.2019)

 

 

 

sasel-Bildungsgipfel im sasel-haus  im november 2019:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links Ramona Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg), Rainer Behrens (Die LINKE), Dora Heyenn (SPD), Finn Ole Ritter (FDP),

Olaf Duge (Bündnis90/Die Grünen), Maik Findeisen und Karsten Gödicke (beide Parentsmagazin-Hamburg)

Themen: Schulische Baumaßnahmen (Ausbau/Neubau), pädagogische Konzepte, Inklusion, Integration, Digitalisierung in den Schulen sowie die Situation der Schulen in den Walddörfern.

ex-fussballer Maik Findeisen (parentsmagazin-hamburg):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (links Nr. 6) gegen Felix Magath (rechts HSV)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uwe Mackensen (HSV, Ex-BILD-Redakteur) und Maik Findeisen (rechts)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen gegen die HSVer Weltklassespieler Uwe Mackensen, Horst Blankenburg und Felix Magath

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beiden Ex-Pauli-Spieler Maik Findeisen und Torhüterlegende Volker Ippig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen und Corny Littmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heidi Kabel und Maik Findeisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karsten Sekund (NDR) und Maik Findeisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denes Törzs (NDR) und Maik Findeisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werner Schneyder und Maik Findeisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Kraus und Maik Findeisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Krista Sager (Bündnis90 Die Grünen) und Maik Findeisen

 

 

19.11.2019: das parentsmagazin trifft bundesfinanzminister und vizekanzler olaf scholz,                 adel tawil, das nachrichtenmagazin der spiegel und dj ötzi:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.11.2019: Ramona Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg), Olaf Scholz (Bundesfinanzminister und Vizekanzler) und Sylvia Wehde (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg) und Dj Ötzi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.11.2019: Ramona Findeisen und Sylvia Wehde (Parentsmagazin-Hamburg), Adel Tawil, Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.11.2019: Sylvia Wehde (Parentsmagazin-Hamburg), Markus Feldenkirchen (Nachrichtenmagazin Der SPIEGEL) und Ramona Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

15.11.2019: ismail özen-otto (chef des weltbekannten universum-boxstalls und ehem. profi-boxer) im videointerview mit dem parentsmagazin-hamburg:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sylvia Wehde (Parentsmagazin-Hamburg), Ismail Özen-Otto (Chef des Universum-Boxstalls und ehem. Profi-Boxer), Ramona Sump und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

08.11.2019: prof. michael otto            im videointerview mit dem parentsmagazin-hamburg zum thema "bioökonomie":

 

 

Prof. Michael Otto:

- geboren am 12. April 1943 in Kulm bei Bromberg (Polen)
- Ausbildung: Banklehre bei Merck, Finck & Co. in München; Studium der Volkswirtschaft in München und Hamburg, anschließend Promotion
- 1971 Vorstandsmitglied der Otto GmbH & Co. KG
- 1981 – 2007 Vorstandsvorsitzender der Otto GmbH & Co. KG
- 1986 Umweltschutz als offizielles Unternehmensziel
- 1993 Gründung der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz
- Oktober 2007 Aufsichtsratsvorsitzender der Otto GmbH & Co. KG
- Juni 2013: Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg), Prof. Michael Otto und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            

                     Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg), Prof. Michael Otto und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

02.11.2019: das parentsmagazin-hamburg trifft aydan özoguz (Beauftragte a. d. der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Rang einer Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin angela merkel):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg) und Aydan Özoguz (Beauftragte a. D. der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Rang einer Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin Angela Merkel)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg) im Interview mit Aydan Özoguz (Beauftragte a. D. der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Rang einer Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin Angela Merkel)

31.10.2019: das parentsmagazin-hamburg trifft den fc.st.pauli-profi luca zander:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luca Zander (FC.St. Pauli-Profi) und Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (Ex-Pauli-Spieler, Parentsmagazin-Hamburg) und FC. St.Pauli-Profi Luca Zander.

                                                                                                                                                                       

21.10.2019: Videointerview mit dem geschäftsführer des 3d Trickart museums in hamburg (peer pubben) über neue wege um ein zeitgemäßes Lernen für schüler zu ermöglichen und dem miteinander in den familien neuen schwung zu verleihen!

18.oktober 2019: marco reus (borussia dortmund) macht sich für vernachlässigte Kinder in Deutschland stark -                            das parentsmagazin-hamburg begrüsst und unterstützt dies ausdrücklich:

 

Gemeinsam mit Fußballprofi Marco Reus startet der SOS-Kinderdorf e.V. die Kampagne #alle13minuten

 

 

„Es gibt auch noch andere wichtige Sachen außer Fußball – Kinder und Familie“, sagt Marco Reus.

Sonst im Rampenlicht, jetzt nachdenklich:

Der Fußballnationalspieler und Kapitän von Borussia Dortmund, Marco Reus, mal nicht als Held vor über 80.000 Zuschauern.

Sondern allein in den Katakomben und um leeren Stadion als nachdenklicher und besorgter Familienvater, der gemeinsam mit SOS-Kinderdorf aufmerksam macht auf das Thema:

Vernachlässigung von Kindern.

Alle 13 Minuten muss ein Kind in Deutschland zu seinem Schutz aus der eigenen Familie genommen

werden – aus materieller oder emotionaler Not.

 

Zu wenig Zuwendung, mangelnde Hygiene, Unterernährung oder komplett auf sich allein gestellt sein – Vernachlässigung von Kindern hat viele Facetten und zählt zur Form der Kindeswohlgefährdung. Alle 13 Minuten muss ein Kind in Deutschland zu seinem Schutz aus der eigenen Familie genommen werden. Dieser Fakt hat Marco Reus, Profi-Fußballer und seit kurzem selbst Vater, sehr berührt. Daher macht er gemeinsam mit SOS-Kinderdorf auf dieses Thema aufmerksam und ist das Gesicht der digitalen Kampagne #alle13minuten.

 

11.Oktober 2019: das parentsmagazin-hamburg trifft die fußball-legenden des fc.st. pauli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pauli-Legende Helmut Schulte (re.) mit Ex-Pauli-Spieler Maik Findeisen (li.) und Ramona Sump (mi.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pauli-Legende Andre Trulsen (mi.) mit Ramona Sump (li.) und Elena Sump (re.)

 

Oktober 2019: Das parentsmagazin-hamburg ist kooperationspartner des act e.v. berlin:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siehe Link zum ACT e.V.: In unseren Schu­len liegen Ideen und Poten­ziale brach

 

 

 

September 2019: das parentsmagazin-hamburg nimmt seine erste musik-cd im tonstudio unter dem bandnamen "parents and the gang" auf:

unsere ersten musik-hits:

Download
"Ich mach mein Ding" --> Parents and the Gang
"Ich mach mein Ding" --> Parents and the Gang
MeinDing.mp3
MP3 Audio Datei 10.1 MB
Download
"Im Wagen vor mir" (Parents and the Gang)
"Im Wagen vor mir" (Parents and the Gang)
ImWagenVorMir.mp3
MP3 Audio Datei 8.0 MB

           UNFASSBAR:

Download
Bericht zur Aufarbeitung der Haltung des Landesverbandes Berlin von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN zu Pädophilie und sexualisierter Gewalt gegen Kinder
Bericht der Kommission zur Aufarbeitung der Haltung des Landesverbandes Berlin von Bündnis 90/
DIE GRÜNEN zu Pädophilie und sexualisierter Gewalt gegen Kinder von der Gründungsphase
bis in die 1990er Jahre
Bericht und Handlungsempfehlungen
bericht_komm_aufarbeitung_gruene_berlin_
Adobe Acrobat Dokument 953.6 KB

St. Pauli-Fussballgott alex meier trifft das parentsmagazin-hamburg:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St.Pauli-Fussballgott Alex Meier trifft Ramona Sump und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

07.09.2019: das parentsmagazin-hamburg besucht das schloss Sanssouci in Potsdam:

06.09.2019: das parentsmagazin-hamburg besucht london:

02. September 2019:       Videointerviews des Parentsmagazin-hamburg mit den Fraktionsvorsitzenden in der Hamburgischen Bürgerschaft im zuge der für den 23.februar 2020 anstehenden bürgerschaftswahl in hamburg:

Download
02.09.2019: Pressemeldung zu den Videointerviews mit den Fraktionsvorsitzenden der HHer Bürgerschaft
02.09.2019: Pressemeldung zu den Videointerviews mit den Fraktionsvorsitzenden der HHer Bürgerschaft
Pressemeldung 02092019_Videointerviews m
Microsoft Word Dokument 20.0 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg), Anna von Treuenfels-Frowein (Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende der FDP), Michael Kruse (Fraktionsvorsitzender der FDP), Karsten Gödicke und Sylvia Wehde (beide Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona und Elena Sump (Parentsmagazin-Hamburg), Sabine Boeddinghaus und Cansu Özdemir (beide Fraktionsvorsitzende der LINKEN), Karsten Gödicke und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karsten Gödicke (Parentsmagazin-Hamburg), Andre Trepoll (Fraktionsvorsitzender der CDU) und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

15.08.2019: Der präsidentenpalast Qasr Al Watan in abu dhabi öffnet seine türen für das parentsmagazin-hamburg:

13.08.2019:Die Scheich-Zayid-Moschee in abu dhabi öffnet ihre türen für das parentsmagazin-hamburg:

13.08.2019: ferrari öffnet in abu dhabi seine türen für das parentsmagazin-hamburg:

03.08.2019: das parentsmagazin-hamburg trifft thomas kreuzmann (das mitglied des präsidiums der hamburgischen bürgerschaft)

Ramona und Elena Sump sowie Sylvia Wehde (alle Parentsmagazin-Hamburg) mit Thomas Kreuzmann (Mitglied des Präsidiums der Hamburgischen Bürgerschaft) und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg).

 

 

 

15.07.2019: tribute für den verstorbenen Jeff Wehde (Parentsmagazin-hamburg) durch adel tawil und das ndr fernsehen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Sylvia Wehde, Adel Tawil und Jeff Wehde)

Die Links zu den Fernsehberichterstattungen des NDR:

13.11.2017

15.07.2019

 

 

 

 

30.Juni 2019: please respect liebe politikerinnen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen, Ramona Sump, Karsten Gödicke und Sylvia Wehde (Redaktionsteam des Parentsmagazin-Hamburg)

27.juni 2019: das parentsmagazin-hamburg trifft die vorsitzenden von Bündnis90/Die Grünen Robert Habeck und Annalena Baerbock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg), Robert Habeck (Bundesvorsitzender Bündnis90/Die Grünen) und Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg), Robert Habeck (Bundesvorsitzender Bündnis90/Die Grünen) und Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg) und Robert Habeck (Bundesvorsitzender Bündnis90/Die Grünen)

 

 

 

20.juni 2019: das parentsmagazin-hamburg trifft die bild-zeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Sump und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg) und Sina Kedenburg (BILD-Zeitung Hamburg)

 

 

 

udo trifft das parentsmagazin-hamburg:

10.06.2019: PIRATEN warnen vor Nimses App

Von: Piratenpartei Pressestelle <presse@piratenpartei.de>
Date: Mo., 10. Juni 2019, 08:31
Subject: PIRATEN warnen vor Nimses App
To: <info@parentsmagazin-hamburg.de>


Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.









Berlin, den 10.06.2019


PRESSEMITTEILUNG

PIRATEN warnen vor Nimses App

Am 7. Juni hat Felix Kjellberg aka „Pewdiepie“ in einem Video auf Youtube die App „Nimses“ beworben [1]. Pewdiepie ist mit einer Reichweite von 96,5 Mio der größte Youtuber der Welt und trägt damit eine große publizistische Verantwortung, welcher er leider nicht im Ansatz nachkommt. Die beworbene App, welche ein neues Soziales Netzwerk ist, ist unter dem Aspekt des Datenschutzes äußerst bedenklich.

"Dass Youtuber in ihren Videos auch ihre eigenen Produkte sowie Produkte Dritter bewerben, ist eine Selbstverständlichkeit. Leider handelt es sich bei der App, die Pewdiepie hier bewirbt, nicht um  irgendein lustiges Spiel oder neues Online-Gimmick. Nimses ist das Online-Äquivalent des Verkaufs der eigenen Seele. Mit dem Akzeptieren der Nutzungsbedingungen überschreibt der Nutzer die Rechte an der eigenen Onlinepräsenz an das Unternehmen. Ähnlich wie bei Google, Facebook oder Apple benötigt diese App Zugang zu bestimmten Informationen und fragt permanent Daten ab. Im Gegensatz zu den althergebrachten Anwendungen veröffentlicht Nimses diese Informationen und ist immer aktiv. Wenn Nutzer online sind, werden sie von der App überwacht. Dabei nutzt die App auch auf dem Telefon gespeicherte Kontakte. Mit am erschreckendsten ist, dass Nutzer die exakte Position anderer Nutzer in der App nachschauen können. Spätestens hier hört für uns PIRATEN der Spaß auf, denn solche Informationen online verfügbar zu machen, kann zu realen Gefahren für Nutzer*innen dieser App führen," so Daniel Mönch, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei. 

Wir warnen ausdrücklich alle Jugendlichen, welche weder von ihren Freunden noch von ihren Eltern überwacht werden wollen, diese App zu installieren. Und wir appellieren auch an die Eltern, ihre Kinder über die möglichen Folgen und Konsequenzen des Datenschutzes aufzuklären. 

Nutzer haben keinerlei Möglichkeiten, den Grad ihrer Privatsphäre einzustellen.
Grundsätzlich verlangt die App kontinuierlichen Zugriff auf den Standort – auch wenn sie nicht geöffnet ist. Wo auch immer Sie sich befinden, können Sie durch befreundete und fremde Nutzer ausfindig gemacht werden. Ein Deaktivieren der Standortbestimmung oder Entziehen der Rechte seitens des Betriebssystems führt dazu, dass die App nicht mehr funktioniert [2].

Des Weiteren führen die Nutzerbedingungen aus, dass das Mindestalter bei mind. 13 Jahren liegt. Bei einer App, welche den Standort für alle sichtbar anzeigt und so Stalking und Mobbing Tür und Tor öffnet, ist das absolut unverantwortlich, da die Privatsphäre nicht eingestellt werden kann [3]. 

Die Piratenpartei setzt sich dafür ein, dass Apps, welche im Appstore der unterschiedlichen Unternehmen angeboten wird, auch den guten europäischen Datenschutzrichtlinien entsprechen müssen!

Quellen/Fußnoten:
[1] Pewdiepie Video 7. Juni www.youtube.com/watch?v=CzZ80Dl9Moo
[2] Nimses Terms of Service nimses.com/en/terms/
[3] Nimses Privacy policy nimses.com/en/privacy/

[Service: Daten. Zahlen. Fakten.]

Sie benötigen freie Fotos zur Bebilderung Ihres Beitrags, Logos oder weitere Informationen? Auf den folgenden Internetseiten finden Sie alles, was Sie suchen:
Die Piratenpartei versteht sich als Bewegung von Freiheitskämpfern. Die moderne Welt  bringt die Chancen auf einen freien Zugang zu Wissen und einer weltweiten Vernetzung mit,  PIRATEN wollen diese zum Vorteil der Gesellschaft mitgestalten und formen. Eine selbstbestimmte und sozial gerechte Gesellschaft ist Grundpfeiler einer freiheitlichen Demokratie. Die PIRATEN treten für einen Wandel der Politik ein. Teilhabe und Mitbestimmung müssen in die Parlamente einziehen. Lobbyismus muss Trans-parenz und Basisdemokratie weichen. Politik muss wieder im Sinne der Bevölkerung  handeln und darf sich nicht von der Wirtschaft erpressen lassen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: info@parentsmagazin-hamburg.de
nicht mehr empfangen möchten, 
können Sie diese hier abbestellen.

Bundespressestelle
Bundesgeschäftsstelle, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Piratenpartei Deutschland
Pflugstraße 9A | 10115 Berlin

E-Mail: presse@piratenpartei.de
Web: www.piratenpartei.de/presse
Telefon: 030 / 60 98 97 510
Fax: 030 / 60 98 97 519

 

 

 

 

 

 

 

29.05.2019: das parentsmagazin-hamburg trifft wolfgang kubicki - fdp - (vizepräsident des deutschen Bundestages):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg) und Wolfgang Kubicki (Vizepräsident des Deutschen Bundestages)

 

 

 

 

 

 

 

 

27.05.2019: Interview mit den Vertretern der Stadt Buxtehude  über den Pfingstmarkt 2019 in Neukloster:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild oben v. l.: Thorsten Gloede (Fachgruppenleiter „Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice“ der Stadt Buxtehude), Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg), Ralf Dessel (leitender städtischer Direktor der Stadt Buxtehude) und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg).

   

Bild unten v.l.: Ramona Sump (Parentsmagazin-Hamburg), Robert Schlimm, Leiter Einsatz- und Streifendienst des Polizeikommisariats Buxtehude und Maik Findeisen (Parentsmagazin-Hamburg).

Das vollständige Interview des Parentsmagazin-Hamburg mit den Vertretern der Stadt Buxtehude über den Pfingstmarkt 2019 in Neukloster.

 

 

 

 

 

 

 

 

05.MaI 2019: das parentsmagazin-Hamburg trifft die verantwortlichen des Hamburger Sportvereins (HSV)

04.Mai 2019: das parentsmagazin-hamburg trifft thomas kreuzmann (Mitglied im Präsidium der Hamburgischen Bürgerschaft, Studienrat und ein Hamburger Politiker der CDU)